3. November 2016

Der Geographische Mittelpunkt Bayerns

Ungefähr 25 km nördlich von uns, im schönen Altmühltal, liegt,  nicht weit weg von der Burg in Kipfenberg, der geographische Mittelpunkt Bayerns .
Bei herrlichem Wetter waren wir am Wochenende da. Alleine schon die Fahrt dorthin durch die goldgelben Buchenwälder war eine Freude.
Dort, wo vor 2000 Jahren der römische Grenzwall "Limes" verlief gibt es in einem ehemaligen Wirtschaftsgebäude der Kipfenberger Burg ein "Römer und Bajuwaren-Museum", da kann man dann auch gleich noch vorbei schauen.

Ausserdem befindet sich in der Nähe auch die Limes-Buche, die ich im nächsten Post zeigen werde.

















~~~~~~~*~~~~~~~

Kommentare:

  1. ...ein interessanter und sehenswerter Ausflug - auch für uns gut erreichbar!
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, Kipfenberg!
    Wir besuchten diese Burg, wobei der geographische Mittelpunkt Bayern nicht fehlen durfte, als wir eine Radtour durch das Altmühltal machten.

    Den Ausflug mit dir habe ich jetzt richtig genossen, liebe Gabi. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.