1. Oktober 2016

Zitat im Bild #28

Guten Morgen!
.. und schon wieder ist Samstag und Zeit für Novas Projekt "Zitat im Bild". 
Also, klickt rein bei Nova , wenn ihr mehr davon sehen und lesen wollt.




 Schönen Samstag wünsche ich!

 


Kommentare:

  1. Lach, ... das denke ich mir auch immer wenn mich jemand mit einem irren Tempo überholt...sogar bei Sonnenschein. Aber eine gute Fahrt wünsche ich ihm dann doch noch hinterher.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Arti.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Lieben Gruß, Gabi

      Löschen
  2. Trotz Regen und durch die Scheibe ist Dir ein super Foto gelungen! Ich lasse solche Autofahrer auch gerne an mir vorbeifahren, liebe Grüße zum Wochenende sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi, dir auch ein schönes Wochenende.
      Danke, für deinen netten Kommentar.
      LG, Gabi

      Löschen
  3. Das Foto erinnert mich stark an unsere Rückfahrt vor Gießen, aus dem Odenwald.
    Der Spruch von Goethe wäre mir allerdings nicht eingefallen.
    Herbstliche Grüße Von Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und auch für dich schöne Grüße,
      Gabi

      Löschen
  4. Der Goethe war schon ein weiser Mann !
    Passt heute immer noch perfekt und trifft genau auf diese Fahrer zu !
    Leider gibt es derer viel zu viele!
    lieben Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jutta,
      für deinen netten Kommentar.
      Schönen Sonntag für dich!
      Gabi

      Löschen
  5. Als wenn der liebe Herr Goethe neben Dir gesessn hätte! Klasse

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Martina.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
      Lieben Gruß,
      Gabi

      Löschen
  6. Erfolgsgarantie ist aber nicht inkludiert.
    Tja, Herr Goethe kannte die Autofahrer von heute Gottseidank nicht!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  7. Lieben Dank, liebe Elisabetta.
    Dir einen schönen Erntedanksonntag,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Also hier kannst du darauf wetten das wenn es solch ein Wetter wie dort oben gibt auch unter Garantie Irrende einen Unfall bauen. Viele Tinerfeños können bei Regen kein Auto fahren.

    Du hast die Worte perfekt in die heutige Zeit umgesetzt. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Liebe Sonntagsgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Gabi,
    das kommt mir sehr bekannt vor.
    Auf der Autobahn erleben wir solche Situationen öfters und jedesmal denke ich "man der hat es sehr eilig, sein Essen wird kalt *g*"
    Aber auch schon in der Stadt erlebt. Es rast einer an mir vorbei und dreihundert Meter weiter an der Ampel steht er vor mir, ich lach dann nur.

    Klasse Dein ZiB!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Goethes Worte mit einem zeitgemäßen Bild - eine gute Verbindung!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. War schon ein schlaues Kerlchen, der Herr Goethe :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabi,
    erst einmal möchte ich dir sagen wie genial ich deine neue Bildübschrift deines Blogs finde! Applaus!!!!!! Einfach nur super!!!!!
    Das ist der schöne leuchtende Herbst auch für mich!
    Dein ZiB ist wirklich gut gewählt, ja der Goethe hatte doch ganz weise Gedanken.- Dem ist ja wirklich so....

    Viele herzliche Erntedankgrüsse
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  13. Da können wir ebenfalls ein Lied singen. Ein wirklich guter Schnappschuss zu einem lebensnahen Zitat.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja so manch einer kennt wohl den Spruch des Goethe nicht. ;-)
    Dein herbstlicher Header ist wunderschön liebe Gabi.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.