3. August 2016

und wieder einmal.... Kloster Weltenburg

Regelmäßig zieht es uns Richtung Kelheim zum Donaudurchbruch
und auch zum Kloster Weltenburg - korrekt ist es ja die Benediktinerabtei zum heiligen Georg.
Dieser Ort zieht mich seit meiner Kindheit magisch an -  ist es die Donau, die sich dort durch die Felsen schlängelt, ist es das Kloster direkt an der Donauschleife - den Grund dafür kann ich nicht sagen -  es ist einfach ein Ort, an dem ich mich wohl fühle.
Diesmal haben wir auf der gegenüberliegenden Flussseite geparkt und sind mit der Donaufähre übergesetzt. Ein neuer Fährmann hat uns begrüßt - der alte ist in den wolverdienten Ruhestand gegangen. Darüber berichte ich extra.

Kloster Weltenburg von der anderen Uferseite gesehen:








Der Biergarten im Klosterhof war sehr gut besucht - wir haben uns zu zwei Männer aus der Nähe von Stuttgart gesetzt und uns auch gleich angeregt unterhalten. Die beiden kamen von der Arber-Radrundfahrt und waren auf dem Weg heim.





 Die Klosterkirche St.Georg zählt zu den bedeutendsten Sakralbauten Europas und wurde
ausgestattet von den Gebrüdern Asam. Cosmas Damian Asam arbeitete als Maler und Bildhauer, Egid Quirin Asam als Architekt, Stuckateur und Bildhauer.
In der Kirche darf nicht fotografiert werden, ich habe ein paar Bilder mit dem Smartphone gemacht.



 Deckenfresco:


 Kanzel aus Weltenburger Marmor:


 das Altarbild zeigt den heiligen Georg:




Später spazierten wir noch an der Donau entlang 
bis zur Schiffsanlegestelle,
an der Donau suchte ich noch ein paar schöne Flusskiesel und gingen dann zurück zur Donaufähre.








  ~~**~~







Kommentare:

  1. Also das ist aber auch ein wirklich sehr schöner Ort und es ist doch klasse dass du ihn für dich gefunden hast. Manchmal lässt es sich einfach nicht erklären welche Anziehungskraft besteht, aber das ist auch egal. Hauptsache du kannst dort die Seele baumeln lassen und wieder auftanken.

    Mir gefällt es auch sehr gut liebe Gabi, schon alleine der Blick darauf und mit den Felsen im Hintergrund, davor das Wasser....einfach nur schön. Ebenfalls auch von innen...da würde ich wahrscheinlich länger verweilen und all die Kunst bestaunen. Ich mag solche Orte und danke dir vielmals dass du uns so toll bebildert mitgenommen hast.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nova.
      Kloster Weltenburg liegt wirklich sehr schön... ein magischer Ort für mich!
      Lieben Gruß, Gabi

      Löschen
  2. Oh wie herrlich....so wunderschön der Ort. Ja an solche Plätze geht man immer wieder gern wo man sich wohl fühlt.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Julia.
    Ja, das stimmt. An solche Orte geht man gerne... ich mag diesen Ort sehr.
    Schönen Gruß an dich,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    mei wie ich mich freu, dass du mich auch wieder mitgenommen hast!
    Wie schön es dort ist!!!
    Da ist es dir sicher richtig gut gegangen!
    Danke für dein Anteil geben,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Monika.
      Ich habe dich gerne mitgenommen!
      Lieben Gruß,
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.