16. August 2016

Im Wandel der Zeit - August 2016

Mein August Bild steht noch aus und so bin ich wieder losgezogen, um es zu fotografieren.
Ich finde, man merkt schon das Fortschreiten des Jahres und die tiefer stehende Sonne, alles wirkt diesmal etwas dunkler.


Januar:


 Februar:



März:


April: 

Mai:




Juni: 


Juli:


Mehr Motive im Jahresverlauf gibt es bei Christa in ihrem Blog Stadt, Land, Natur,
zu sehen. Einfach mal reinklicken!




Kommentare:

  1. Stimmt und schon ein paar Blätter weniger, aber dennoch finde ich diese Aufnahme besonders schön. Das Wasser vom Springbrunnen "spritz" klasse, wie schon fast ein Schleier und die Wolkenformation ist perfekt dazu.

    Wünsche dir noch einen superschönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nova. Der "Schleier" kam vom Wind,
      der zerstäubte das Wasser ein wenig.
      Lieben Gruß, Gabi

      Löschen
  2. Hallo liebe Gabi,

    und ob man die Veränderung sieht! :-)
    Die Tage werden schon enorm kürzer, die Sonne steht tiefer, man merkt, dass es so langsam auf den Herbst zugeht.

    Du hast einen tollen Tag zum Fotografieren erwischt! Blauer Himmel mit Sonnenschein und die Krönung sind die tollen Wolken. :-)
    Dieses Mal konntest du eine perfekte Wasserfontäne einfangen.

    Ganz herzlichen Dank, dass du dich auf den Weg gemacht hast, um dein Monatsfoto für uns zu fotografieren. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christa.
      Ja, man merkt es schon.
      Heute habe ich mit Erschrecken festgestellt, wie gelb die Blätter einer Pappelgruppe an einem Einkaufszentrum in der Stadt schon ist.
      Liebe Grüße, Gabi

      Löschen
  3. Der Mai ist meiner ;-)
    Die Veränderungen sind sehr gut zu sehen, liebe Gabi und das letzte Bild ist mit Wetter und Brunnen sehr stimmig ausgefallen.
    Den Mai fand ich besonders hübsch - fröhlich, hell, wie eben Frühling.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, liebe Elisabetta, der Mai hat es in sich.
      Ich bin aber eher ein Herbstmensch und ich mag auch den Winter..lach
      Lieben Gruß, Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.