1. Juli 2016

Kirschkuchen

..... "sehr gut", so war die Anmerkung zu diesem Rezept in dem Rezeptbüchlein von 1911.
Ich habe es bei den Klosterküchen-Rezepten der Klosterschenke Weltenburg gefunden und die Zutaten haben mich 
ein wenig neugierig gemacht.
Der Kirschkuchen schmeckt wirklich sehr gut und sehr saftig. 
Ich kann ihn nur empfehlen!

Zutaten:

500 g Kirschen (entsteint)
125 g weiche Butter 
100 g Zucker 
9 Eier 
100 g feingeriebene Mandeln 
Teelöffel Zimt  
1/2 Messerspitze gemahlene Nelken  
 abgeriebene Schale von 1 Zitrone 
70 g Zitronat und Orangeat (jeweils 35 g) 
--> klein hacken
2 altbackene, abgeriebene Milchbrötchen -
 oder 100 g Knödelbrot
80 g Mehl

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker 
und 9 Eigelben schaumig rühren,
Zitronenschale, das Orangeat und Zitronat, Mandeln, Mehl und Gewürze dazugeben.
Die in Milch eingeweichten, klein geschnittenen Semmeln ebenfalls in den Teig geben.
Nun das steif geschlagene Eiweiß 
und die Kirschen vorsichtig unterheben
und die Masse in eine geeignete, 
gefettete Backform geben. 
Bei 170° Heißluft ca. 45 Min. backen.






 Guten Appetit!
 



Kommentare:

  1. Der sieht aber auch sehr gut aus....das Wasser im Mund zusammenläuft....und dass mitten in der Nacht....hihihi

    Schänes Wochenende
    wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht aber auch sehr gut aus....das Wasser im Mund zusammenläuft....und dass mitten in der Nacht....hihihi

    Schänes Wochenende
    wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Eva!
      Schönen Gruß, Gabi

      Löschen
  3. Der sieht aber auch wirklich saulecker aus. Da möchte man sofort reinbeissen. Also wenn die Menschheit mal soweit ist und wir noch leben dann darfste mir sofort ein Stück herbeamen ;-))

    Wünsche dir ein superschönes Wochenende und sende herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich doch sofort tun, liebe Nova!
      Lieben Gruß, Gabi

      Löschen
  4. ... also wenn die Menschheit mal soweit ist, dass wir uns alle zusammenbeamen können, dann würden wir ein Kirschkuchenfest machen :-))))

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.