2. Juni 2016

Juni

Juni ist es und somit hat der meteorologische Sommer begonnen.
Zu sehen ist davon nichts. 
Hatten wir die letzten Tage wenigstens immer wieder
mal eine Regenpause so regnet und gewittert es heute schon den ganzen Tag in Strömen.
Ich will aber nicht jammern, sehe ich in den Südosten Bayerns, so bin ich ganz schnell still.
Ich hoffe, dass den von der Überschwemmungskatastrophe heimgesuchten Menschen schnell
und unbürokratisch geholfen wird.
Die Donau steigt hier aber auch schon beängstigend, ich hoffe,
 dass sich die Katastrophe von
Pfingsten 2013 nicht wiederholt.
Jetzt aber zum Juni, den man nicht ohne Grund auch Rosenmonat nennt.
Meine Rosenausbeute vom heutigen Tag ist eher dürftig, ich fotografierte sie heute vom Fenster aus,
weil der Regen einfach zu heftig ist.



Dem Juni werden zwei Edelsteine zugeordnet, 
es sind der Aquamarin un der Bergkristall.
Wen derartige Edelsteine interessieren, der sollte mal das Kristallmuseum in Riedenburg/Altmühltal besuchen. Dort befindet sich z.B. auch die größte Bergkristallgruppe der Welt, 
gefunden in Arizona/USA.








Juni

Süßeste Tochter des Jahres hier,
lächelnder Juni, gegrüßt seist Du mir.
Ich huldige Deines Himmels Blau
Tage in Sonne, Nächte im Tau.
Ich juble mit Deinen Blumen, Gesängen,
milderen Lüften, grünen Hängen.
Strahlend und duftend, frisch und klar,
lächelnder Juni, so nehm' ich dich wahr.
Doch, süßer Juni, nicht diese Träume:
Duftende Lüfte, flüsternde Bäume,
Blüten gestreut mit großzüg’ger Hand,
Sternenregen über dem Land,
der Wälder Gesang, der Wellen Stille,
herrlicher Juni, nicht all diese Fülle
entfacht einen solchen Zauber in mir,
macht, dass ich so sehr juble dir:
’s ist, dass in Deiner Sonne Lauf
Agnes* tat strahlendere Augen auf;
dass Deiner Blumen schönste Blume
spross hier, in Deinem Fürstentume. –
Dies adelt’ Deiner Reize Reigen,
macht’ größern Ruhme Dir zu eigen;
für diesen, Deinen schönsten Segen
nimm, Juni, unsern Preis entgegen.
 
Henry Francis Lyte
 
 
Ich wünsche uns allen einen wunderschönen Juni!
 

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    ja die Natur zeigt uns gerade mächtig ihre Überhand.....
    ganz tragisch, was da so alles passiert......

    Du zeigst uns die weiche Seite, so wunderbare Regenperlenrosen, lieben Dank dafür,
    auch deine Bergkristalle in der Zuordung zum Juni sind gigantisch!
    Gleich zwei schöne Gedichte hast du für uns ausgesucht,
    alles Liebe dir auf bald,
    herzlich Monika*
    Hab du auch einen wunderschönen Juni!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen netten Kommentar, liebe Monika.
      Herzliche Grüße von mir zu dir,
      Gabi

      Löschen
  2. Hola liebe Gabi,

    ja, schon erschreckend wenn man die Bilder im TV oder Internet sieht. Erinnert mich dann immer an die Unwetter die ich hier auch schon erleben konnte.

    Tolle Fotos zeigst du, auch gerade mit den Regentropfen schauen die Rosen toll aus und der Kristall ist fantastisch...was für ein Brocken^^

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova,
      ja, langsam reicht es mit dem Regen, heute gabs zwar
      immer wieder helle Momente doch bald darauf auch wieder
      wolkenbruchartigen Regen.
      Ich hoffe, wir bekommen bald wieder ein paar Sonnentage.
      Liebe Grüße, Gabi

      Löschen
  3. ...da glitzert es aber gewaltig!! Ein Kristallmuseum gibt es auch in Viechtach im Bayerischen Wald - auch sehenswert.
    "Edelsteine" sind aber auch deine Rosenbilder!!!
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Luis.
      Das mit Viechtach wusste ich nicht, danke für die Info.
      Liebe Grüße in den Woid,
      Gabi

      Löschen
  4. Diese Wetterkapriolen sind echt schlimm zurzeit und jeder kann froh sein, wenn er von diesen Katastrophen nicht betroffen ist.
    Aber Umweltforscher warnen ja schon vor langem vor immer stärker werdenden Stürmen, Gewittern, Starkregen etc.

    Ab Mittag bekamen meine Rosen auch wieder eine Dusche ab. Ich wollte mal hinausgehen zum Fotografieren, hatte aber echt keinen Nerv.

    Schön schauen deine aber trotzdem aus.:-)

    Ich bedanke mich ganz herzlich für die Mitbringsel aus dem Edelsteinmuseum, liebe Gabi.
    Ich hatte es auch schon besucht und kann es jedem nur empfehlen.

    Deine edlen Mitbringsel sehen fantastisch aus.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Edelsteinmuseum ist wirklich schön und interessant.
      Obwohl schon so oft in Riedenburg gewesen, waren wir erst letztes Jahr zum ersten Mal dort drin.
      Ich wünsche dir ein regenfreies Wochenende (mir aber auch)
      liebe Grüße
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.