20. Mai 2016

Wallfahrtskirche Maria im Schnee

Unweit von Amberg in der Oberpfalz beim Ortsteil Atzlricht
steht mitten auf einer Wiese die Wallfahrtskirche Maria im Schnee.
Erbaut hat die Kirche 1664 Freiherr von Gobel, der der damalige Besitzer der Hofmark Atzlricht war.
Der Grundriss der Kirche ist oktogonal, 
sie hat einen wuchtigen Zwiebelturm.






Ein sehr schönes schmiedeeisernes Gitter trennt den Altarraum vom restlichen Kirchenraum.

                                    
Eine Kopie des Gnadenbildes aus der römischen Kirche Maria Maggiore ist als Altarbild in der Kirche in Atzlricht zu sehen.
Das Bild zeigt die Muttergottes über den beiden Hauptkirchen Roms, rechts Santa Maria Maggiore, über der ein Putto nachts Schneefocken ausstreut, links Maria Rotonda, das ehemalige römische Pantheon.





verschiedene Heiligenfiguren zieren die Wände:





Blick zur Orgelempore und zur Tür:






~~**~~








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.