24. Mai 2016

Ich sehe rot - 07

Diesmal stimmt es sogar. Als ich dieses Schild am Fahrkartenschalter im Münchener Hauptbahnhof gesehen habe, sah ich wirklich rot.
Ich wollte mir eine Streifenkarte für die U-Bahn kaufen und der Fahrkarten-Automat nahm meinen Geldschein nicht an. Naja Gott sei Dank war auf der gegenüberliegenden Seite der Bahnhofshalle ein Schalter offen, der auch MVV-Karten verkaufte... mit einer Menschenschlange, die weit bis in die Halle reichte.  Ja, da war ich richtig wütend.



 Mehr ROT seht ihr bei Jutta


Kommentare:

  1. Bei solchen Gelegenheiten, kann man wirklich nur ROT sehen, da kann ich dich gut verstehen!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenns einem pressiert, dann kommt sowas sehr ungelegen.
      Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  2. Verstehe das! Und Du wohnst in München?! Oder in der Peripherie, dann bist Du gar nicht weit weg von Augsburg...
    ...es gibt sie, die Tage, da sich so manches summiert und frau entsprechend "geladen" ist. Cool down, sage ich zu mir selbst. Was mitunter funktioniert. Und ich frage mich weiter, ist's wert sich darüber aufzuregen.

    Auf jedem Fall hat uns diesen Malheur am Fahrkartenschalter ein attraktives Beispiel, noch dazu mehrsprachig, beschert.

    Übrigens soll es morgen wieder richtig sonnig werden, was Deinem geplanten Ausflug förderlich ist. Mein Schatz hat morgen frei und auch wir möchten etwas unternehmen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Heidrun, ich wohne nicht in München, aber ich hatte dort einen Termin. Ich wohne östlich von dir, 1 Std Fahrtzeit ungefähr, im Einzugsgebiet von Ingolstadt.
      Liebe Grüße,
      Gabi

      Löschen
  3. Liebe Gabi,
    dies kann ich mir nun lebhaft und bildlich vorstellen....
    Da ist man erst schon geschockt...und verärgert....
    Gut, dass sich dann doch immer wieder Türen auf tun....
    Freut mich für dich, dass es dann doch noch geklappt hat.-
    Genial, dass du trotzdem noch an das Foto denken konntest.
    Liebe Grüße von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika, für deinen netten Kommentar,
      herzlich, Gabi

      Löschen
  4. da kann ich dich auch sehr gut verstehen. Bei uns in der Kleinstadt gibt es schon lange keinen Schalter mehr, wer da nach Köln oder Bonn oder gar noch weiter möchte, muss sich durch den unmöglichen Tarif-Dschungel eines Automaten quälen und hat unter Umständen doch noch die falsche Karte gezogen oder bekommt kein Wechselgeld zurück, denn die Automaten nehmen grundsätzlich keine EC-Karte.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank, liebe Arti.
      Liebe Grüße, Gabi

      Löschen
  5. Deinen Ärger über diesen roten Hinweis kann ich gut nachvollziehen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gabi.
      Ja, wenn man unter Zeitdruck steht, dann ist der rote Hinweis nicht so förderlich fürs Befinden ;-))
      Liebe Grüße,
      Gabi

      Löschen
  6. "ROT sehen und GRÜN ärgern"! - Aber auch das hast du überstanden ;-))
    Schönen Gruß und immer geöffnete Schalter,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber Luis, ja ich habs überstanden,
      Gott sei Dank! :-))
      Liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  7. Liebe Gabi,
    Dein Ärger ist mehr als verständlich. Personal, sprich Menschen werden eingespart, und wenn dann Automaten streiken, sieht man wirklich rot, gell.
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Moni und ganz besonders dann, wenn man
      in Zeitdruck ist.
      Schöne Grüße von
      Gabi

      Löschen
  8. Liebe Gabi,

    da hast Du ja wirklich in jeder Hinsicht "ROT" gesehen. So etwas ist mir auch schon passiert. Das ist echt ärgerlich.

    Trotzdem bedanke ich mich für den schönen Beitrag, wenn es für Dich auch nicht so erquicklich war.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jutta
      Liebe Grüße, Gabi

      Löschen
  9. Autsch, deinen Ärger kann ich nachvollziehen. Rot vor den Augen und ein Brodeln in der Magengegend ;-)
    Aber gut, dass du noch fotografiert hast.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, ja, die kleine Digi ist immer dabei, man weiß ja nie!
      Danke fürs Reinschauen,
      viele Grüße, Gabi

      Löschen
  10. Hier ist geschlossen bei dir, Gabi? Nun gut, dann gehe ich halt wieder! *g*

    Spaß muss sein! Dass du rot sahst bei diesem Schild, kann ich gut nachvollziehen. Das ist ja auch mehr als ärgerlich.
    Wir haben an unserem örtlichen Bahnhof, wobei es gar keinen Bahnhof mehr gibt, das Problem mit den Fahrkartenautomaten.
    Diese Dinger sind oft außer Betrieb und fährt dann jemand ohne Fahrschein, dann blüht ihm im Zug bei Kontrolle sogar noch eine Geldstrafe.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern war geöffnet, heute geschlossen, liebe Christa...
      danke für deinen netten Kommentar,
      herzlich, Gabi

      Löschen
  11. Ich grinse, nicht wegen dem Geschlossen, das ist ärgerlich.
    Aber als ich neulich eine Streifenkarten lösen wollte, wurde mir gesagt,

    "Wir haben keine Streifenkarten, ich kann Ihnen aber gerne eine Mehrfartenkarte verkaufen!"

    Da wußte ich Bescheid.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lache...ach was, wurden die jetzt umgetauft? :-))
      Danke fürs Reinschauen,
      liebe Grüße, Gabi

      Löschen
  12. Das glaube ich dir gerne, vor allem wenn der Automat nicht will. Sowas ist immer zum ko**** Dafür hast du aber dann echt noch eine tolle Aufnahme gemacht, somit Ärger schlucken und freuen. Ich freue mich jedenfalls das gesehen zu haben.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Nova.
      Manchmal kommt alles zusammen, meistens dann, wenns nicht passt!
      Herzliche Grüße an dich,
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.