23. März 2016

Im Urdonautal - 1. Teil

Heute waren wir im Naturwaldreservat Beixenhart wandern.
 Der Beixenhart ist ein Naturwaldreservat, das die Entstehung eines Buchenurwaldes zum Ziel hat. 
Das ist auch mittlerweile deutlich zu sehen, 
der Mensch greift nicht mehr in das Naturgefüge ein,
viel Buchentotholz ist bereits vorhanden.

Gerade im Frühling laufen wir gerne dort, ich mag das Erwachen der Natur,
die ersten Leberblümchen, Schlüsselblumen und Küchenschellen und auch das Wandern der Kröten zum Rieder Weiher.
Heuer ist die Natur deutlich später dran, 
letztes Jahr um diese Zeit trafen wir im Wald bereits auf viele Kröten
während ihrer Wanderung zu ihrem Laichplatz im Rieder Weiher. Auch im Weiher tummelten sich schon viele Kröten - heute war davon noch nichts zu sehen.

Auch die Leberblümchen kommen erst zaghaft zum Vorschein, nur zwei Küchenschellen spitzten hervor, ich weiss aber, dass sich das mit ein paar warmen Tagen rasant ändert. 

Am Rieder Weiher:






im Beixenhart:









Blick runter ins Urdonautal:



 Morgen gibts dann die Blümlein...

Kommentare:

  1. Einfach nur toll wenn nicht mehr eingegriffen wird und die Natur sich so entwickeln kann wie sie möchte. Würde ich mir viel öfters wünschen, vor allem auch dass alle Menschen kapieren dass genau sie weiß was gut ist. Nicht umsonst gibt es diese vielen Überschwemmungen, Abgänge und Co.

    Tolle Aufnahmen und danke dir dass du uns so klasse bebildert mitgenommen hast.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Nova. Ich finde es auch sehr gut, wenn der Mensch beginnt sich zu besinnen und der Natur nicht mehr so viel ins Handwerk pfuscht. Mutter Natur weiss schon, was gut für sie ist.
      Lieben Gruß in den Tag
      Gabi

      Löschen
  2. Eine wunderschöne Landschaft. Hach, wenns jetzt noch grün wäre, aber das kommt ja noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Ute. Ja, mit dem feinen frischen Grün der Buchen
      schaut natürlich alles nochmal so schön aus. aber, es wird kommen!
      Liebe Grüße
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.