1. März 2016

Apfelstrudelschnecke

Gestern habe ich einen Apfelstrudel gebacken - in der Springform.
Das Rezept wurde bei "Wir in Bayern" gezeigt 
und ich fand es ausgesprochen lecker.
Hefeteig wird wie zum Apfelstrudel ausgerollt, 
mit leicht erkaltetem, aber noch warmen Vanillepudding bestrichen,
anschließend werden die geschnittenen Äpfel darauf gegeben
 und mit Zimtzucker bestreut.
Wer will kann auch noch Rosinen dazu geben.


Das Ganze wird wie zu einem Strudel gerollt 
und anschließend wird eine Schnecke geformt.
Nun diese Strudelschnecke in die Springform legen und mit der Royal übergiessen. Vorher in die Schnecke ein paar Löcher zupfen, 
damit die Royal auch in die Teigfüllung läuft.

Rezept Royal:
200 g Sauerrahm 
2 Eier, Größe M 
30 g Zucker 
1 Prise Salz 
Abrieb einer halben Bio-Zitrone 


Die Backzeit beträgt je nach Ofen ca. 60-70 min bei 170°. 
Beobachten und die Oberfläche
rechtzeitig mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird!

Abkühlen lassen und dann geniessen. Der Apfel-Sauerrahm-Kuchen oder, wie ich sage,  die Apfelstrudelschnecke, schmeckt wirklich sehr gut!






**~*~*~*~*~**

Kommentare:

  1. Der sieht wirklich lecker aus, liebe Gabi und er schmeckt bestimmt auch köstlich....hmmmmm, man sieht es ihm einfach an.

    Ich schneide mir gerne ein Stück davon ab. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, der Kuchen ist gelungen! Jedenfalls sieht er sehr appetitlich aus. Ich glaube, ich sah unlängst genau diese Sendungsfolge auch von "Wir in Bayern"! Sollte ich 'mal nachbacken, da bei uns Hefeteig ganz gerne gegessen wird.


    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.