22. Februar 2016

Mit dem Köpfchen

Als wir dieser Tage durch die Altstadt spaziert sind, habe ich sie wiederentdeckt:
Die Fensterladenfeststellköpfchen .. oh, welch ein Wort!
So ein Kopf muss ja schon eine harte Nuss sein, sozusagen. Meine Güte, was der alles aushalten musste und immer noch muss. Von der Glutshitze (naja..) bis hin zum Sturm ist bzw. war doch praktisch alles dabei im Laufe der Zeit. Für Kopfweh war da keine Zeit.
Ab und zu eine Kopfwäsche und ein neuer Anstrich und alles ist wieder gut.
Schade eigentlich, dass diese Feststellköpfchen immer mehr verschwinden,
Meine hier gibt es einmal mit flotter Haartolle und einmal mit Hut.











Kommentare:

  1. Hallo Gabi,
    ich bin am Schauen, was die Teilnehmer von Novas schönem ZitatimBildProjekt so beigesteuert haben, aber erst mal hier an diesen interessanten Beitrag hängen geblieben.
    Ich freue mich auch immer, wenn ich diese kleinen Köpfe irgendwo entdecke und habe schon so manches Foto davon geschossen. Aber ich muss gestehen, ich habe mir noch NIE Gedanken darüber gemacht wie man sie nennt. Eine herrliche Wortkreation! *kicher*. Und eine schöne Zusammenstellung von diesen praktischen und standhaften Köpfen. Die mit dem Hütchen sind ja besonders schick. Werde demnächst noch genauer hinschauen wenn ich einen entdecke und hoffentlich den Foto zwecks Sicherstellung zur Hand haben *zwinker*

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die gleich noch dein Zitat aufsuchen wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Uschi.
      Ja, geh mal los und schaue, ob du auch Fensterladenfeststellköpfchen findest.. lach. Ich komm dann Schauen.
      Danke fürs Reinschauen und viele Grüße von
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.