2. Juni 2015

Kaiserwinkl - Walchsee - Reit im Winkl

Unser "adventure day" führte uns gestern in den Kaiserwinkl..
ein Tal an der Grenze zwischen Bayern und Österreich.
Zur Region gehören unter anderem die österreichischen 
Gemeinden Walchsee und Kössen,
am Ende des Tals sind wir dann wieder in Deutschland und zwar
in der Gemeinde Reit im Winkl.

Auf der A93 machte ich meinem Mann den Vorschlag, bis Verona durchzufahren, wir könnten in vier Stunden da sein... 
leider hat er abgelehnt... lach



und so sind wir in Oberaudorf nahe Kufstein runter von der Autobahn und  Richtung Walchsee gefahren.



herrlich wars am See zu sitzen, irgendwie hatte man am späten Vormittag schon das Gefühl, dass es gewittrig wird... schwül wars ein wenig.




Ob hier in diesem schmucken Haus ein Jäger wohnt?





Wir fuhren dann weiter bis nach Reit im Winkl.
Vor dem Mittagessen wollten wir noch ein wenig laufen 
und die wunderschöne Landschaft geniessen.





Mittagessen gabs in einem Landgasthof. Wir saßen dort im gemütlichen Biergarten im Schatten eines weit ausladenden Apfelbaumes.
... und auch drinnen sahen die Gasträume sehr einladend aus:




Bei einem Spaziergang durch Reit im Winkl, das wir von früheren Skitagen auf der Winklmoos Alm in Erinnerung hatten gabs noch einen Cappu und ein Eis und auch noch ein paar nette Fotomotive.

Der Schaufenstergucker mit Waldi?

   
Honig Ladl


so ein Gartenzaun würde mir auch gefallen:




Eine Holzplastik ... der Skifahrer


 ein hübshes Häuschen und als wir um die Ecke bogen sahen wir, dass es wohl
zum ehemaligen Cafe-Restaurant "Kuhstall" der Maria Hellwig gehört
und deren Plastik vor dem Cafe steht.



Tja... und auf den Heimweg war allerlei Bewegung am bayrischen Himmel... ausser ein paar Regentropfen auf der Windschutzscheibe fuhren wir den Gewittern aber immer davon...



Ich hoffe, unser 'Entschleunigungstag' in den Bergen 
hat euch genauso gefallen wie uns.

Bis bald, Gabi

Kommentare:

  1. Herrlich, der See und die Bergwelt. Ich habe so richtig mit euch genossen. War viel schöner als in Verona :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ute!
      Du hast ja recht, unsere nähere Heimat ist genauso schön.. :-)
      Schönes Wochenende für dich!
      Gabi

      Löschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.