17. November 2014

Kapuzinerkresse

Wenn ich meine Kapuzinerkresse im Garten sehe,
kann ich nicht glauben, dass es schon Mitte November ist.
Den ganzen Sommer und Herbst haben ihre Blüten
unseren Salat verziert...sie schmeckt und ist gesund.
Die Kapuzinerkresse war die Arzneimittelpflanze 2013,
ihre Heilwirkung ist sehr groß und ich habe gelesen, dass Bestrebungen im Gange sind, ihre positiven Auswirkungen als alternatives Antibiotikum nutzen zu können.

Bevor nun der Frost kommt und alles erfriert, werde ich das
Kraut der Kapuzinerkresse kleinschneiden
und in Weißweinessig ansetzen...






Kommentare:

  1. Das ist nicht nur nützlich, es sieht auch noch wunderschön aus

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Ute,
    die Kapuzinerkresse sieht nicht nur hübsch aus,
    sie schmeckt auch und ist gesund.
    Liebe Grüße an dich
    Gabi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.