1. November 2011

Schloss Baldern


Unser Ausflug auf der Romantischen Straße führte uns zum Schloss Baldern.
Ein wunderschönes kleineres Residenzschloss auf einem Hügel gelegen.
Auch dieses Schloss gehört den Fürsten zu Oettingen-Wallerstein
und liegt an der östlichen Schwäbischen Alb in der Nähe
der Stadt Bopfingen.

Noch war es neblig, doch die Sonne kämpfte sich langsam durch.




Vom Parkplatz aus führt ein schöner Weg rauf zum Schloss...
und der goldene Oktober machte nun seinem Namen alle Ehre.





Oben angekommen hatten wir Glück und konnten uns gleich einer
gerade beginnenden Führung durch das Schloss anschließen.










Das Schloss beherbergt eine sehr große Waffensammlung
(eine der größten Deutschlands),
die "Frau" natürlich nicht so sonderlich interessierte.
Eine Information beeindruckte mich aber trotzdem sehr....
eine Ritterrüstung (für den Kampf nicht für ein Turnier) wog so zwischen 25-30 kg,
hinzu kam noch die "Unterwäsche", das Kettenhemd mit ca. 12-15 kg.
So zwischen 40-50 kg schleppte also so ein kämpfender Ritter
allein am Körper mit sich rum...



schön ausgestattet auch noch die anderen Zimmer, wie z.B.:







Der Festsaal mit wunderschönen Deckenarbeiten:




Dieser Leuchter wiegt ca. 300 kg...unvorstellbar welches Gewicht zu bewegen war,
beim Austausch der Kerzen...



Nach so viel Schönheit und Prunk drinnen zeigte uns
auch draussen der Oktober nochmal all seine Schönheit:





Kommentare:

  1. klasse fotos liebe gabi - und es reizt da auch
    mal hinzufahren. danke!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, bluemerle...ja, mach das mal.

    Ich glaube aber, dass da jetzt ab 1. Nov.
    Winterpause ist.

    AntwortenLöschen
  3. Da war ich auch noch nicht. Wird vorgemerkt fürs Frühjahr :-) Das letzte Herbstbild ist phantastisch. Interessant auch, dass man in dem
    Schloss fotografieren durfte. Oft ist das ja verboten.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, liebe Ute, schau es dir an,
    es ist recht hübsch!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.