19. September 2011

Nachdenkliches

Zum Wochenanfang Worte, die ich heute gelesen habe
und die mir gut gefallen:

“Einen wahren Freund kümmert es nicht, wenn du pleite bist,
ob du eine Nervensäge bist, was du wiegst,
ob du ihn monatelang nicht gesehen hast, dein Zuhause unordentlich ist,
was du fährst, was für eine Vergangenheit du hast oder ob deine Familie voll von Verrückten ist.
Eure Unterhaltungen gehen dort weiter, wo sie aufgehört haben,
auch wenn sie schon Monate vorher stattgefunden haben.
 Er mag dich so, wie du bist. ”

Ich wünsche euch so einen Freund!

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Aussage. Genau so sollte wahre Freundchaft sein.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt Ute, so sollte es sein,
    leider ist es aber in den seltensten Fällen so.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.