4. August 2011

Zion Nationalpark und Bryce Canyon

Es heisst Abschied nehmen von Las Vegas:


die Fahrt geht durch Arizona zum Zion Nationalpark, der in Utah liegt.






Der Eingang zum Park:


Hier die Fahrt durch den Zion Canyon. Diese Straße ist normalerweise für den Verkehr gesperrt.
Nur Bewohner der Zion Lodge dürfen hier fahren.....man bekommt am Parkeingang ein rotes Permit
für die Zeit des Aufenthaltes in der Lodge.
Auf der Canyon-Straße verkehren Shuttle-Busse...




Hier im 1. Stock war unser Zimmer:



Abends machten wir noch eine kleine Wanderung am Virgin River entlang...der Jetlag machte uns aber immer noch zu schaffen und so gingen wir bald schlafen.

Früh waren wir wieder wach...wir machten uns Frühstück auf dem Zimmer
und dann ging es weiter Richtung Ostausgang des Parks entlang des Mount-Carmel-Scenic Drive.






 Kurz vorm Ostausgang: Checkerboard-Mesa.....





durch eine wunderschöne Landschaft fuhren wir unserem nächsten Ziel entgegen...
dem Bryce Canyon. Der Weg dorthin führte uns auch durch den Red Canyon....
sozusagen dem kleinen Bruder vom BC...nur auf einer anderen Ebene...









Wir waren sehr zeitig am Bryce Canyon, gingen im Rubis Inn zum Mittagessen
und fuhren dann zum BC-Nationalpark....
Der Nationalpark liegt auf dem Colorado-Plateau genauer an der südöstlichen Kante des
Paunsaugunt-Plateaus. Die Felspyramiden nennt man Hoodoos





















Bis zum Abend blieben wir im Canyon, dann fuhren wir zurück um in unserem Hotel einzuchecken.
Diesmal hatten wir als Unterkunft
das Best Western Bryce Canyon Grand Hotel gewählt....
eine gute Wahl.....



1 Kommentar:

  1. Danke für die herrlichen Erinnerungen. Bryce Canon hat mich damals einfach verzaubert.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.