21. Juli 2011

fly...fly away

Über 15 Monate der Planung lagen hinter uns endlich war es nun so weit.

Wir waren alle etwas aufgeregt und voller Spannung als wir zum Flughafen fuhren.

Beim Einchecken am Automaten half uns ein Guide der LH, nun noch das Gepäck abgeben...
sehr gut.....wir hatten noch genügend Spielraum an Gewicht für evtl. Einkäufe...
 die Sicherheits- und Passkontrollen mussten noch absolviert werden und nun waren wir endlich am Gate...

vom Fenster aus konnten wir zusehen, wie unser Airbus 340/600...über 350 Menschen werden in Kürze damit über den großen Teich fliegen....beladen wurde...




los geht´s ......pfüat di,  Bayern
12 Stunden Flugzeit lagen vor uns....



das Abendessen...italienische Pasta gefüllt
mit Salat und Kuchen als Nachspeise:



oh, wir sind schon über Grönland:




nun wir aber geschlafen.....wenn man kann....


langsam nähern wir uns LA....
wir fliegen über die Sierra Nevada....




es gibt Frühstück.....oh nein.....9 Stunden zurück.....nochmal Abendessen..laaach:

Hühnchen mit Kartoffelcken und Schotenerbsen
und einen Joghurt mit Rhabarber:




gleich sind wir da....der Großraum von LA wurde sichtbar:




Dann ging alles ganz schnell.....Die Landung war perfekt...Lob an dieser Stelle an die ganze Lufthansa-Crew!!

Der Immigration Beamte war sehr nett....Warum,  wie lange und wohin in den USA wurden wir gefragt,
Foto wurde gemacht und Fingerabdrücke wurden genommen....Einreisestempel in den Pass
und nun waren wir endgültig in...AMERIKA

Noch durch den Zoll und bald drauf konnten wir einen lieben Menschen in den Arm nehmen,
der uns in der "Begrüßungshalle" erwartete.

Das Abenteuer konnte beginnen! 














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Besuch hier auf meinem Blog und für deinen Kommentar.
Was die Beantwortung der Kommentare betrifft, versuche ich mein Bestes. Bitte aber nicht böse sein, wenn ich es aus zetlichen Gründen manchmal nicht schaffe, zu antworten.